BuiltWithNOF

Die Hydraulikbagger von Menck&Hambrock:

Hydraulikbagger wurden von Menck ab 1967 verkauft. Diese Bagger wurden nach dem Zusammenschluß von Menck&Hambrock und Koehring angeboten. (siehe Site Koehring)

Nach langen und scharfen Auseinandersetzungen mit Koehring, die auf den Ingenieurstagungen in Milwaukee/USA 1970 stattfanden, erhielt Menck die Erlaubnis eigene Bagger zu konstruieren.

Ab 1971 bot Menck dann einen selbst entwickelten Hydraulikbagger an, den M 500 H. Im ein Jahresrythmus kamen dann die Typen M 360 H und M 250 H auf den Markt. Diesen Baggern war leider kein besonderer Erfolg beschienen, da Menck&Hambrock die Entwicklung von Hydraulikbaggern erstens zu spät betrieben hat und zweitens war man der Meinung, daß durch den Hydraulikbagger dem Seilbagger keine ernsthafte Konkurrenz entstehen würde. Ein weiterer Grund für den ausbleibenden Erfolg war die Tatsache, das Koehring alle Menck-Verkaufsbüros aufgelöst hatte und so der direkte Kundenkontakt verloren ging.